Welcome to Eishockey 365

Register now to gain access to all of our features. Once registered and logged in, you will be able to contribute to this site by submitting your own content or replying to existing content. You'll be able to customize your profile, receive reputation points as a reward for submitting content, while also communicating with other members via your own private inbox, plus much more! This message will be removed once you have signed in.

Bootycall

[KEV-Gerücht]
Marcel Müller / Vertrag oder Abgang

46 Beiträge in diesem Thema

Echt komisch zu lesen wie Krefeld einen nach dem anderen abgibt. Pietta, Müller, Schymainski, Ness und Faber. Das ist schon ein dickes Ding. Sportlich für die einzelnen Spieler nachvollziehbar, aber die Gegner haben da halt ein "vergleichbar einfacheres Spiel", wenn Krefeld insgesamt die Torschützen von insgesamt 55 Toren fehlen! Das hat ein Gschmäckle!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 44 Minuten schrieb Schwenninger1904:

Ich nenne das Wettbewerbsverzerrung.

Da wird u.a die DEG ja leichtes Spiel haben...

 

Ihr habt 4 Spiele vor Schluss 5 Punkte Vorsprung und dazu 3!!!! Heimspiele! Da ist es scheißegal was die anderen machen, man hat es in der eigenen Hand!

Zudem müssten Augsburg und die DEG aus 4 Spielen 2 mehr gewinnen wie ihr!

Wird sich nicht mehr ausgehen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klar hat Schwenningen alles in der eigenen Hand. 

Ändert aber dennoch nichts an meiner Aussage. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lass mal Schwenningen Schwenningen sein...Hier geht's doch um den KEV.. Oder? 

So ein Verhalten kann doch im Prinzip keiner gut finden! 

Als Dk Besitzer würde ich mich verarscht vorkommen... 

Sportlich nachvollziehbar oder nicht! 

Im Pussyball wäre sowas undenkbar! 

Serc1993 gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten schrieb Redani:

Als Dk Besitzer würde ich mich verarscht vorkommen...

Was sollte es einen Dauerkartenbesitzer interessieren, was nach der Olympiapause passiert? Wir haben morgen unser letztes Heimspiel und damit unsere letzten Einnahmen in dieser Saison. Am 02.02!
Dieser bescheuerte Spielplan ist nicht die Schuld der Pinguine. Auch die Regularien nicht, die ein solches Handeln erlauben.

Letztlich geht es hier einfach um nackte Überleben, wirtschaftlich gesehen.

Ich kann den Ärger nachvollziehen, aber er sollte sich nicht an die Pinguine, sondern an die DEL richten. Genauso übrigens wie bei der Einbürgerung - Iserlohn und Bremerhaven zu beschuldigen, ist unsinnig. Es ist die DEL, die hier endlich mal vernünftigte Regularien aufstellen muss. Ähnliches bei den explodierenden Etats der großen Teans, Stichwort Cap Sapce. Die DEL erkennt bloß nicht, dass sie solche Änderungen in ihrem eigenen Interesse vornehmen muss, um nicht eher früher als später (mein aktueller Tipp ist 2020) zu zerbrechen.

UnknownVs gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alles auf die DEL schieben kannste aber auch nicht, die Vereine sind bei der Spielplangestaltung mit eingebunden. Außerdem kann man nichts für olympische Spiele. Die Spieler nicht abstellen? Kann sich die NHL leisten, die DEL nicht. Dann spielen da bald alle 4 Jahre nur noch DNL Spieler.

Iserlohn und Bremerhaven nutzen europäisches Recht aus, indem sie es eben etwas weiter auslegen als manch andere. Sollte es allerdings stimmen, dass man den Pass nach Karriereende wieder abgeben muss, seh ich da unerlaubte Eingriffe, denn dann gibt es tatsächlich Absprachen zwischen den Fishtowns und den Behörden, die das ganze wieder in zweifelhaftes Licht rücken. Aber ansich ist das wieder etwas, was man der DEL nur bedingt vorwerfen kann. Sollte eine Localplayer Regelung kommen, wären Iserlohn und Bremerhaven die ersten, die bis vor den EuGH ziehen würden. Leider zurecht. Mit dem Wissen sind den Verantwortlichen der DEL die Hände gebunden.

Die Regel, dass so spät noch gewechselt werden kann ist in dem Fall unglücklich, soll aber einfach verhindern, dass sich die wichtigsten Spieler bei Olympia verletzen und die Vereine dann keine Möglichkeiten zum Ausgleichen mehr haben. So könnte eine absolute Bombensaison schnell in die Binsen gehen..

moosbüffel und Severin01 gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Redani:

Im Pussyball wäre sowas undenkbar! 

Im Fußball müssen die Vereine aber auch nicht jedes Jahr wieder so ums Überleben kämpfen, wie es gerade in Krefeld seit Jahren ist.

Da kann ich verstehen, dass man einen hohen Rechnungsposten, von dem man keinen Mehrwert hat frühzeitig aus den Büchern haben will.

Und sollte es nach 52 Hauptrundenspielen echt daran liegen, dass zwei Spieler beim Gegner im letzten Spiel gefehlt haben, dann kann man auch ein Dutzend andere Gründe finden, die wahrscheinlich einen ebenso großen Einfluss auf das Abschneiden hatten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es sind noch 4 Spiele. Am Freitag gegen Nürnberg sind Pietta und Müller (wenn er fit ist) noch dabei. Alle anderen Abgänge sind vergleichsweise verkraftbar. Also können die Dauerkarten, die noch kommen, nicht meckern. Das Spiel verlieren wir, egal, wer im Line-Up steht.

Nach Olympia gibts nur noch Auswärtsspiele in Ingolstadt (ok, hier könnte man vielleicht mit optimalem Line-Up was reissen), in Straubing (nur noch um die goldenen Ananas) und in Düsseldorf (da können wir aufbieten, wen wir wollen, das wird immer heiß). Ich wette gegen Düsseldorf gewinnen wir, weil der DEG der Popo auf Grundeis geht, um noch in die PPOs zu rutschen.

Ich finde, es gibt wenig Grund, sich aufzuregen.

Als Krefelder gibt es da wahrlich andere Aufreger: Mietvertrag, Trainer, Sponsoring, Kaderplanung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist doch alles Blabla mit der Wettbewerbsverzerrung. Es gab schon genügend Fälle mit voller Kapelle, wo vergleichsweise unwichtige Spiele erst recht hoch verloren wurden oder auch vermeintliche letzte Aufgebote plötzlich siegten. In der NHL verstärkten sich jedes Jahr noch die vermeintlichen Titelanwärter bei den Kellerkindern oder den Teams, die neu aufbauen wollen. In der DEL wird dies bewusst verhindert, was eigentlich schade ist. Allein schon das Aufregungspotenzial durch DEL-interne Wechsel in der jetzigen Phase hätte was. ;-)

#79 gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Genau.

Wer Abgänge kritisiert, muss gleichermaßen Zugänge kritisieren. Ligen- und grenzübergreifend!

frb und mink gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auf dein Facebook-Profil antworten

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden