Welcome to Eishockey 365

Register now to gain access to all of our features. Once registered and logged in, you will be able to contribute to this site by submitting your own content or replying to existing content. You'll be able to customize your profile, receive reputation points as a reward for submitting content, while also communicating with other members via your own private inbox, plus much more! This message will be removed once you have signed in.

Grizzly99

[MERC-Vertrag]
Mike Pellegrims / Co Trainer

32 Beiträge in diesem Thema

Pellegrims schafft eine klare Struktur und hat ganz genauer Vorstellungen. Fit und konservatives Spielsystem. Dies fördert aber keine Spieler die eine gewisse Qualität mitbringen. Er hat auch, so wie ich das bisher vernehmen kann, auch kein Händlchen für Menschen. Neben rechts und links von Meinungen, gibt es auch viel grau, was es für Ihn nicht zu geben scheint. Seine Art mit Medien und auch Fans umzugehen (überheblich) fördert keine Nähe. Seine Professionelle Struktur macht aber die zwischenmenschlichen Brandtherde nicht wett. (meine Meinung)

Ich hätte Pellegrims schon entlassen, weil er einfach kein Trainer für die DEG ist. Die DEG ist einfach nur Mittelklasse in der Liga und da muss man Identifikation schaffen. Ich bin der Meinung das man "Typen" im Team hat, die aber von Pellegrims glat gemacht werden. Etwas was keinem hier in Düsseldorf hilft. Sollte er als gehen, gerne. Sehr gerne zu sogar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das mit Schwenningen bezieht sich vermutlich darauf, dass man schön schlecht sein muss um hinter diesen zu landen. War die letzten Saisons sicher gültig, momentan aber sicher nicht.

Spiegelt sich übrigens auch in den Spielberichten hier: bis gefühlt vorgestern, hatte man immer einen Rabenschwarzen Rag, schlechten Torhüter , etc. wenn man gegen die WW verloren hatte....:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das mit Schwenningen war ja eigentlich auch nur ein Spaß ;) aber hinter diesen Vollblinden zu stehen, denen vor der Saison nicht mal 1 Punkt zugetraut wurde, muss schon hart sein.

Aber mal Spaß beiseite: gerade zu Beginn der Saison hatte ich auch Bedenken angemeldet, dass die Vollgas-Hau-Ruck-Taktik eher nicht zielführend sein könnte. Das habe ich aber dann auch recht schnell nicht mehr gesehen und wurde angepasst. Von den zwischenmenschlichen Problemen, hört man immer wieder mal. Fehlende Emotionen mag sein, der letzte Auftritt von euch am Freitag bei uns, war aber durchaus "emotional"... am Mittwoch eher wieder Lethargie. Schwierig und in Anbetracht der (evtl. zu) hohen Erwartungen an den Kader auch nicht einfach für nen potentiellen Nachfolger.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 32 Minuten schrieb fro':

Ihr habt auch nur ne handvoll spiele gesehen. Die pure Tabellensituation ist sicherlich halbwegs solide.

Es gibt kaum eine Entwicklung über die Saison gesehen. PP unterirdisch. Null Emotionen. Das erste Mal seit der nach metro Zeit steht man eigentlich schlechter da als der Kader es zulassen würder. Für die große Erwartungshaltung die der Verein vorher geschürt hat ist das Ergebnis wirklich schwach.

Das hat sicherlich nichts mit Schwenningen zu tun.

Welche erwartungshaltung?? Ziel sind PrePlay Offs, von der DEG so ausgegeben!
Mondt sagte vor der Saison, alles besser als Platz 8-10 wäre unrealistisch. 

Es gibt zuviele neue, die nicht so eingeschlagen haben wie erhofft (Boyce, Welsh...)
Stagnierung bei alten Spielern wo noch Steigerungspotential vorhanden war (Strodel, Brandt...)
Das mitschleifen in der Abwehr von Daschner und Nowak (Danke CK...)
Einzig Huss, Henrion und besonders Laub, Barta spielen Ihr Ding über den erwartungen.
Der rest ist Solide, aber eben auch nicht auffällig... Ok, vielleicht Weiss, aber bei dem was die anderen Center so Spielen ist es nicht verwunderlich das Weiss unser bester Center momentan ist.

Pelles einzige Sünde ist, das er eben nicht so´n Rumpelstilzchen wie Bill Stewart oder Christoph Kreutzer ist, er scheint zu emotionslos... Wobei sollte man danach einen Trainer bewerten??
Fakt ist wenn man sich unser Spiel ansieht, sind die einzigen die in den TOP 6 stehen und auf uns in den PO treffen möchten wohl die Schwenninger. Alle anderen könnten sich auch wenn Sie mehrfach Siege gegen uns einfuhren eine angenehmere Beute vorstellen. Und gerade in den PO´s wird die DEG für die Top Teams nochmals unangenehmer zu Spielen sein.
Ok, das PP ist ein bisschen Mau... da müsste man einfacher Spielen. Auch fehlt im Sturm mal das ein oder andere Dreckige Tor was dann den Knoten lösen könnte.
Aber sonst seh Ich nichts warum man nicht mit Pelle nicht weiterarbeiten sollte.
Aber da geb ich meine endgültige meinung erst nach einem ausscheiden der DEG ab. 

Dazu ist nach oben hin noch einiges möglich (Platz 5. sind nur 6 Punkte bei einem Spiel weniger als Schwenningen), nach unten geht zwar auch noch einiges... Aber eben der Blick nach oben fehlte letztes Jahr unter DK und seinem Aushängepüppchen CK. Kreutzerklüngel halt.
Wenn Pelle gehen sollte bleibt uns DK hoffentlich als Nachfolger erspart.

Crazykeks und korken gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Bootycall:

ich würde sagen hinter Köln, denn so wichtig ist für den normalen DEG-Fan Schwenningen auch wieder nicht 

Für manchen hier ist es schon eine Riesen-Herausforderung, Satire in einem Beitrag zu erkennen....

korken und Enztalbomber13 gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten schrieb kiosk5:

Für manchen hier ist es schon eine Riesen-Herausforderung, Satire in einem Beitrag zu erkennen....

Habe ich mir auch gedacht. 

Für manchen ist es aber auch eine Herausfordering, nicht aus jedem Topic  die Schwenninger Wild Wings zum Thema werden zu lassen. 

joo, #79, Tomnr10 und 4 anderen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da wäre ja Pellegrims ganz schön blöd,wenn er wieder Co-Trainer wird unter Gross.Er hat den Absprung geschafft nicht mehr Co zu sein,war in Klangefurt Trainer und jetzt bei der DEG.Sollte er wieder Co werden wollen,dann macht er 100 Schritte zurück.

Wenn es mit der DEG nicht so klappt wie gewünscht,so wäre ich an seiner Stelle sehr interessiert an den Job in Wolfsburg.Da kennt er das ganze Umfeld usw.

bearbeitet von Flames

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb GoFischtownGo!:

Ich weiß nicht so recht... alle Düsseldorfer? Was hat er sich dort eigentlich "zu Schulden" kommen lassen, dass man ihn lieber loswerden möchte?

zu viel

kenne keinen der ihn in Düsseldorf sehen will

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Flyers:

Welche erwartungshaltung?? Ziel sind PrePlay Offs, von der DEG so ausgegeben!
Mondt sagte vor der Saison, alles besser als Platz 8-10 wäre unrealistisch. 

Es gibt zuviele neue, die nicht so eingeschlagen haben wie erhofft (Boyce, Welsh...)
Stagnierung bei alten Spielern wo noch Steigerungspotential vorhanden war (Strodel, Brandt...)
Das mitschleifen in der Abwehr von Daschner und Nowak (Danke CK...)
Einzig Huss, Henrion und besonders Laub, Barta spielen Ihr Ding über den erwartungen.
Der rest ist Solide, aber eben auch nicht auffällig... Ok, vielleicht Weiss, aber bei dem was die anderen Center so Spielen ist es nicht verwunderlich das Weiss unser bester Center momentan ist.

Pelles einzige Sünde ist, das er eben nicht so´n Rumpelstilzchen wie Bill Stewart oder Christoph Kreutzer ist, er scheint zu emotionslos... Wobei sollte man danach einen Trainer bewerten??
Fakt ist wenn man sich unser Spiel ansieht, sind die einzigen die in den TOP 6 stehen und auf uns in den PO treffen möchten wohl die Schwenninger. Alle anderen könnten sich auch wenn Sie mehrfach Siege gegen uns einfuhren eine angenehmere Beute vorstellen. Und gerade in den PO´s wird die DEG für die Top Teams nochmals unangenehmer zu Spielen sein.
Ok, das PP ist ein bisschen Mau... da müsste man einfacher Spielen. Auch fehlt im Sturm mal das ein oder andere Dreckige Tor was dann den Knoten lösen könnte.
Aber sonst seh Ich nichts warum man nicht mit Pelle nicht weiterarbeiten sollte.
Aber da geb ich meine endgültige meinung erst nach einem ausscheiden der DEG ab. 

Dazu ist nach oben hin noch einiges möglich (Platz 5. sind nur 6 Punkte bei einem Spiel weniger als Schwenningen), nach unten geht zwar auch noch einiges... Aber eben der Blick nach oben fehlte letztes Jahr unter DK und seinem Aushängepüppchen CK. Kreutzerklüngel halt.
Wenn Pelle gehen sollte bleibt uns DK hoffentlich als Nachfolger erspart.

 

An Brandt ist doch Pelle  selber schuld. Strodel war letze Saison schon kein nennenswerter Faktor

Und es sollte auffallen das unsere Probleme im Abschluss liegen und nicht so sehr in der Abwehr.

Pelle hat so ziemlcih alles falsch gemacht was man falsch machen kann. Ich sehe bei ihm nur ein Vorteil. Er hat Barta zum spielen gebracht. 

 

Aber vor allem was er mit Brandt und Conboy anstellt zeit er ist ein sehr nachtragender egozentrischer Trainer der in Düsseldorf rein gar nichts zu suchen hat! Ich würde ihn geren eheute noch persönlich in Mannheim abliefern.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb 1935Radio:

Brandtherde

Da hat wohl eine konkrete Vorstellung die Tipperei beeinflusst. ;o)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auf dein Facebook-Profil antworten

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden