Welcome to Eishockey 365

Register now to gain access to all of our features. Once registered and logged in, you will be able to contribute to this site by submitting your own content or replying to existing content. You'll be able to customize your profile, receive reputation points as a reward for submitting content, while also communicating with other members via your own private inbox, plus much more! This message will be removed once you have signed in.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Bootycall

[Altes Thema | geschlossen ] Geht beim Eishockey die Fankultur dem Bach hinunter

ICH HABE DIE SCHNAUZE VOLL !!!
=============================
Aus gegebenen Anlaß hab ich diesen Bericht aus meiner BLOG-Kiste noch einmal herausgeholt, denn die Situation ist wieder aktueller denn je...Ich habe einen sooooo dicken Hals auf die ganzen Schwachköpfe verteilt in unserer ganzen Republik!!!

" Man freut sich jedes Wochenende auf die Eishockeyspiele. Sei es wie es viele machen, dass sie LIVE in die Stadien unserer Republik pilgern oder eben zu Hause an den TV-Geräten oder an den PC-Geräten via Live-Ticker oder Live-Übertragungen es miterleben. Dies soll auch gut sein und ewig so bleiben!!

ABER leider überschatten immer mehr die sehr zunehmenden Berichte über KRAWALLE in und vor allem VOR den Stadien (aktuelle in SCHWENNIGEN, wo der Mannschaftsbus der BREMERHAVENER beschmiert wird; oder in STRAUBING von den Schwachköpfen des ERC Ingolstadt gegenüber den Gastgebern ODER das beleidigte Anhänger der AUGSBURG PANTHER volle Bierbecher auf die Fans der Heimmannschaft in NÜRNBERG schmeissen!!

WAS SOLL DER SCHEISS??? was wollt ihr verdammt nochmal beim Eishockey??? habt ihr nicht mehr genügend Platz beim Fußball (für meisten trifft das jedenfalls zu!!) ? Wollt ihr unseren schönen Sport kaputt machen???

Ich schreibe es klipp und klar: N E I N ! ! ! das wollen und werden wir nicht zulassen!! Viele werden sich nun fragen "was soll ich denn als Einzelner dagegen tun?" ...Einzelne können da nichts machen, aber wir waren schon immer in der Gemeinschaft stark! Ein paar Vorschläge:

(1) Wenn ihr in den Stadien Leute bemerkt, die Randale machen und ihr sie kennt >>> MELDET sie namentlich dem Ordnungspersonal oder den anwesenden Polizisten!
.
(2) Wenn ihr wen im Stadion bemerkt und wisst, das diejenige Person eigentlich Stadionverbot hat, meldet es dem Ordnungspersonal!
.
(3) An die Vereine selber: Fasst diese CHAOTEN bitte nicht mehr mit Samthandschuhen an , denn sie sind dabei, unseren geliebten Sport KAPUTT zu machen!

Einige werden nun fragen: WAS GEHT MICH DAS BITTE AN?? ...Ganz einfach:

Es kann nicht angehen, dass die Heimmannschaft verstärkte Polizeianwesenheit anfordern muss, damit Fans vor, während und vorallem nach dem Spiel in Ruhe und Frieden das Spiel geniessen und dann gewaltlos heimkehren können. Das Ende vom Lied ist, dass die Heimmannschaft erhöhte Kosten haben wird und wie werden die wohl dann wieder reingeholt? RICHTIG: sie schlagen es auf die Eintrittspreise drauf!! und schon sind die Stadiongänger , die zum Spaß und zur Freude kommen, die Gelackmeierten !!

Einige andere werden nun wieder sagen " WAS WILL DER DENN? der hockt eh nur mit seinem A..... zu Hause!!" ...das stimmt, weil es meine Finanzen nicht mehr zulassen! Aber dennoch mach ich mir grosse Sorgen um unseren geliebten Eishockeysport!

NUN müssen wir zeigen, dass unser Motto, was sich seit einigen Jahren überall in unserem Land sich zu einem SLOGAN entwickelt hat, auch tatkräftigst unterstützt wird: IN DEN FARBEN GETRENNT --- IN DER SACHE VEREINT!!

Ich bin mit Sicherheit kein Anhänger der "Zeugen Jehovas" ; aber in dem Falle nehm ich gerne den Namen eines ihrer Zeitschriften für unsere Ziele zurate: WACHET AUF !!! Ehe es für unseren geliebten Sport zu Ende ist!!

Ihr könnt mich gerne nun in all den Foren in die Pfanne hauen, beleidigen, als `"Träumer" "Illusionist" "Utopist" oder sonstwas bezeichnen ; aber auch wenn ich nur schreiben kann darüber: ICH GEBE NICHT AUF für unser Eishockey zu fighten, bis meine Finger vor lauter Gicht nicht mehr schreiben können!

https://www.facebook.com/Ergebnisticker-Eishockey-347899448649216/?hc_ref=ARSq5GvRyqu6vK2R2V0DUL22WxGpiS3GKlUl404M_owh-lObD00imIPwfbCBKy1A6f0&fref=nf

joschi und Ele2203 gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eins hast du noch vergessen... 

Offener Dialog und NICHT wegsehen... 

Ich hatte diese.Saison schon ein paar Wortgefechte mit Straubinger "Besuch" ( kein Trikot und dunkle Freizeitklamotten)  war die ganze Zeit nur am provuzieren und am stänkern... Also hab ich ihn gestellt und gefragt was.das soll...getreu nach dem Motto Angriff ist.die beste.Verteidigung (ohne Gewalt... Auf verbaler Basis in der Drittelpause)  was soll ich sagen...Hat einwandfrei funktioniert und dannach waren wir beim du inkl.Einladung zum Gegenbesuch an den Pulverturm... 

Zur Kack Aktion mit.dem Bus wurde ja.schon genug geschrieben... Beim Spiel selbst... Bzw.in den Pausen und kurz vor dem Spiel hab ich mit ein paar anwesenden BHV Fans gesprochen, auch hier war man sich schnell einig das solche Dinge (schwachsinnige)Taten einzelner sind und keinesfalls die Tat irgendwelcher Vereinigungen und.Fanszenen... Gerade die Tatsache das man (zumindest in Schwenningen)  mit den Gastfans auch ins Gespräch kommen kann und so wirklich ein GEMEINSAMES Event stattfinden kann macht für mich das Eishockeyfan sein aus....

Selbst mit dem Mannheimer Anhang kann man auskommen... (wenn man bemüht ist:-))

Ich sehe da eher ganz oft recht verdutzte Gesichter von (meisst jungen)Polizeibeamten wenn diese quasi mittendrinn stehen wenn sich im Gastebereich unserer Arena die Fangruppen kreuzen und FRIEDLICH (99,9%) miteinander umgehen... 

Solange genau dass noch so ist...Und solange man sich klar gegen Gewalt und Sachbeschädigung stellt und NICHT wegsieht... Mache ich mir keine Sorgen um unseren Sport... 

 

Jefferson gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Bierbecher sind in Nürnberg doch schon vor Jahren aus dem Gästeblock geflogen. Hab mich schon immer gefragt, warum man den Gästen so eine exponierte Position geben muss...

Die Idioten gibt es doch in jeder Sportart, die mit Emotionen verbunden ist. Beim Fußball sind es absolut definitiv mehr Idioten, prozentual sind es vermutlich nicht so wahnsinnig viel mehr.

In den Farben getrennt, in der Sache vereint - ein Slogan, den 99% aller Eishockey-Fans genauso leben. 

korken gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In Nürnberg fliegen auch aus dem eigenen Reihen volle Bierbecher durchs Rund. 

Hier fällt auch immer mehr das Fußball-Publikum auf, das mit FCN Klamotten zum Spiel geht. 

In anderen Stadien fällt mir sowas allerdings weniger auf. Die pöbelnden Deppen denen das Bier nicht bekomnt gibt es allerdings überall. 

Im Großen und Ganzen muss man aber sagen, dass man überall als Gästefan sein kann und gute Gespräche mit Heimfans führen kann und umgekehrt. Das ist es was die Eishockeyfan-Kultur ausmacht und schon immer attraktiv gemacht hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auf dein Facebook-Profil antworten

Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0