Welcome to Eishockey 365

Register now to gain access to all of our features. Once registered and logged in, you will be able to contribute to this site by submitting your own content or replying to existing content. You'll be able to customize your profile, receive reputation points as a reward for submitting content, while also communicating with other members via your own private inbox, plus much more! This message will be removed once you have signed in.

Slot S.W.W.1988

Schwenninger Wild Wings Hauptrundenspiele

953 Beiträge in diesem Thema

Ich würde die Sturmreihen leicht umstellen... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 41 Minuten schrieb Sharynash:

Das Beste ist die Tatsache, dass sich die Haie, Iserlohn etc. ebenfalls regelmäßig Patzer erlauben und wir somit (allerdings mit einem Spiel mehr auf dem Konto) weiter von Platz 5 grüßen dürfen. Man kann nicht mal die Standardfloskel "Das zeichnet halt eine Spitzenmannschaft aus" bringen, denn die Eisbären waren alles, nur keine fünf Tore besser als wir. Sei es drum, abhaken und weiter geht's. Nun folgen wiederum drei immens wichtige Spiele gegen die PPO-Konkurrenz, wovon man mind. zwei tunlichst erfolgreich bestreiten sollte. Was mir ein wenig Kopfschmerzen bereitet, ist unser zuletzt auffällig harmloser Sturm. 6 Tore in vier Spielen wäre auch mit stabiler Defensive zu wenig, um zu punkten. Und dies lässt sich auch nicht auf das Lazarett zurückführen. Bleibt zu hoffen, dass die Jungs den heutigen Ausflug rasch verdauen und man wieder in die Erfolgsspur zurückkehren kann.

Ähem, doch: 6 Tore in vier Spielen hat gereicht, um zu punkten: zwar nur 3 Punkte (aufgrund der 4 Tore gegen München), aber immerhin. Ich würde dazu raten, sich nicht zu sehr von der Statistik beeinflussen zu lassen: 6 Tore in vier Spielen (= 1,5 Tore pro Spiel), mit dem Mannheim-Spiel sind wir plötzlich bei 10 Toren in fünf Spielen (= 2 Tore pro Spiel), nimm noch Wolfsburg hinzu, also 13 Tore in sechs Spielen (= ~ 2,15 Tore pro Spiel), wird immer besser ... ;)  

Ich sehe jetzt in zwei hintereinander verlorenen Spielen, in denen man halt mal nur ein Tor geschossen hat, jetzt keine Ergebniskrise aufkommen; wenn wir gegen Düsseldorf und Krefeld jetzt auch keine Tore schießen, kannst Du das Fass gerne offenlegen, aber derzeit sehe ich keinen Grund dazu.

Serc1993 gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dass wir in der Tabelle aktuell immer noch 5. sind zeigt ja, dass die anderen auch nicht in der Lage sind konstanter zu punkten. Trotzdem dürfen wir uns nicht darauf verlassen und sollten tunlichst einfach selbst punkten. Trotz des ernüchternden Ergebnisses gestern, fehlt nicht viel um wieder Punkte einzufahren. Freitag wird jetzt so ein Spiel, wo verlieren verboten ist. Selbst wenn du "nur" nach Overtime gewinnst, aber Düsseldorf muss einfach auf Distanz gehalten werden.

Ich würde in den kommenden Spielen Höfflin nicht in der 4. Reihe "versauern" lassen. Der ist für mich richtig gut drauf, der braucht ordentliche Mitspieler. Seine Vorarbeit für die mega Chance von Herpich in Berlin, war ja das beste Beispiel. Ansonsten wird es mal wieder Zeit, dass unser Franzosenduo mal wieder trifft.

swiffi, whiplash und Slot S.W.W.1988 gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Jefferson:

Dass wir in der Tabelle aktuell immer noch 5. sind zeigt ja, dass die anderen auch nicht in der Lage sind konstanter zu punkten. Trotzdem dürfen wir uns nicht darauf verlassen und sollten tunlichst einfach selbst punkten. Trotz des ernüchternden Ergebnisses gestern, fehlt nicht viel um wieder Punkte einzufahren. Freitag wird jetzt so ein Spiel, wo verlieren verboten ist. Selbst wenn du "nur" nach Overtime gewinnst, aber Düsseldorf muss einfach auf Distanz gehalten werden.

Ich würde in den kommenden Spielen Höfflin nicht in der 4. Reihe "versauern" lassen. Der ist für mich richtig gut drauf, der braucht ordentliche Mitspieler. Seine Vorarbeit für die mega Chance von Herpich in Berlin, war ja das beste Beispiel. Ansonsten wird es mal wieder Zeit, dass unser Franzosenduo mal wieder trifft.

Mehr anzeigen  

Die sind in den letzten Spielen etwas schwächer gewesen, gestern waren sie wieder besser drauf nur waren wir ab Minute 34 bis 40 im Defensiventiefschlaf... :-( Ich denke Hult ist aktuell nicht der richtige Mann neben ihnen. Acton solllte wieder Ihr Sturmführer werden. Höfflin zu Giliati und Poukkula die toll harmoniert hatten und Hult in Reihe 3 zu Bartalis und Herpich/Kurth...

Ja gegen die DEG muss wieder ein Sieg her und das wissen unsere Spieler auch... Da sind nun auch schon wieder um die 5000 Karten verkauft. yes

 

Ab Platz 5 ist alles wahnsinnig eng und die Teams nehmen sich gegenseitig die Punkte ab. Wer es jetzt schafft eine Siegesserie hinzulegen kommt richtig nach oben... Wer weiter mal siegst mal verliert bleib ungefähr dort, wo er gerade ist. Bremerhaven hat die letzten 6 Spiele verloren und sind auch gerade 11. Gegen sie müssen wir nicht mehr spielen, da haben wir dieses Jahr 3 mal verloren und einmal gewonnen. Ob sie es noch mal in die TOP 10 schaffen? Da müssen sie aber jetzt das Ruder rumreißen... Es bleibt spannend, wir haben jetzt noch 13 Spiele, 2 mal die DEG und alle Teams außer Bremerhaven...

Ich für meinen Teil glaube nicht dass wir 5. bleiben... Es wäre ein Traum das zu schaffen... Aber mindestens den 10. Platz schaffen wir dieses Jahr, jeder Platz mehr ist Zugabe, wichtig ist es in die Playoff zu kommen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke, dass das in deinen letzten Beiträgen schon klar wurde ;) so, wie die Actonreihe gestern wieder Chancen erspielt hat, bin ich aber dafür sie keinesfalls auseinander zu reißen. Eben alles Ansichtssache. Man kann viel versuchen, Sinn macht es meines Erachtens aber nicht. Die Zeit zwischen den Spielen ist so kurz, dass kaum trainiert wird, die Automatismen behalten, hart arbeiten und dann gehen die Dinger auch wieder rein. 

kiosk5 gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Minuten schrieb Serc1993:

Ich denke, dass das in deinen letzten Beiträgen schon klar wurde ;) so, wie die Actonreihe gestern wieder Chancen erspielt hat, bin ich aber dafür sie keinesfalls auseinander zu reißen. Eben alles Ansichtssache. Man kann viel versuchen, Sinn macht es meines Erachtens aber nicht. Die Zeit zwischen den Spielen ist so kurz, dass kaum trainiert wird, die Automatismen behalten, hart arbeiten und dann gehen die Dinger auch wieder rein. 

 

Ich denke, wir müssen es schaffen, dass alle Reihen wieder punkten, deswegen würde ich so umstellen, wie es vor paar Wochen toll funktioniert hat.

Wir können es ja auch so belassen nur müssen unsere Stürmer halt auch wieder etwas treffsicherer und unsere Defensive wieder sattelfester werden. Dann bleiben wir auch relativ da oben... ;-)

 

Aber Höfflin ist mir in Reihe 4 auch viel zu schade... :-(

 

Wann kommt endlich Sacher wieder zurück??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Jefferson:

Dass wir in der Tabelle aktuell immer noch 5. sind zeigt ja, dass die anderen auch nicht in der Lage sind konstanter zu punkten. Trotzdem dürfen wir uns nicht darauf verlassen und sollten tunlichst einfach selbst punkten. Trotz des ernüchternden Ergebnisses gestern, fehlt nicht viel um wieder Punkte einzufahren. Freitag wird jetzt so ein Spiel, wo verlieren verboten ist. Selbst wenn du "nur" nach Overtime gewinnst, aber Düsseldorf muss einfach auf Distanz gehalten werden.

Ich würde in den kommenden Spielen Höfflin nicht in der 4. Reihe "versauern" lassen. Der ist für mich richtig gut drauf, der braucht ordentliche Mitspieler. Seine Vorarbeit für die mega Chance von Herpich in Berlin, war ja das beste Beispiel. Ansonsten wird es mal wieder Zeit, dass unser Franzosenduo mal wieder trifft.

Jetzt kommt die Stunde der Wahrheit, von den nächsten drei Spielen müssen zwei gewonnen werden, egal wie. Sehe es momentan eher als kleinen Vorteil an, dass man zweimal auswärts spielt, denn die Gegner sind dort bei der Tabellenkonstellation mehr in der Pflicht.

Ansonsten müssen die AL´s mal wieder für Tore sorgen, sonst laufen wir Gefahr, an den letzten Spieltagen noch aus den Top 10 zu fallen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man muss immer nur auf sich selbst schauen und nicht auf die Tabelle. Fakt ist, dass wir uns aktuell schwer tun. Wir stehen nicht mehr ganz so kompakt und treffen weniger.  Wir sind aber weit von den Langstrecken Niederlagenserien der letzten Jahre weg. Im Grunde hatten wir diese Saison bislang kein echtes Tief, nur kurze Negativ-Momente. Ob das jetzt ein Tief wird oder nicht, werden die anstehenden "Mini-Playoffs" gegen Ddorf zeigen (DEL Spielplan *kopfschüttel*).

Ich bin mir sicher, dass der richtige Biss im Team schnell zurück kommt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im Grunde fand ich unser Spiel bis zum "5-Minuten-Tiefschlaf/Blackout" gar nicht so übel. Unsere Mannschaft hat sich gute Chancen erarbeitet, die nur von Vehanen vereitelt wurden. Berlin war bis zur Minute 35 nicht wirklich zwingend und der Führungstreffer im ersten Drittel war mehr als schmeichelhaft. Was in diesen 5 Minuten passiert ist, wissen die Götter. Die Spieler scheinen es ja selbst nicht zu wissen.
Ohne dieses Blackout wäre vielleicht ein Punkt drin gewesen. Okay, diese Einschätzung ist vielleicht der rosa Brille geschuldet.

Bisher haben die Mannschaften, die hinter uns liegen, auch für uns gespielt. Dies sollten wir aber auch wieder tun und mal wieder für Punkte sorgen. Dafür sollten wir auch mal wieder treffen. Die Reihe Fleury / Rech / Hult gefällt mir gerade überhaupt nicht. Ich glaube aber nicht, dass es an den Franzosen liegt. Vielleicht wäre Höfflin mal als Ersatz für Hult wert oder vielleicht auch Bartalis. Selbst als er in dieser Reihe war, hat sie mir besser gefallen. Die aktuelle Acton-Reihe würde ich jedoch so belassen wie sie ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb H370:

Im Grunde fand ich unser Spiel bis zum "5-Minuten-Tiefschlaf/Blackout" gar nicht so übel. Unsere Mannschaft hat sich gute Chancen erarbeitet, die nur von Vehanen vereitelt wurden. Berlin war bis zur Minute 35 nicht wirklich zwingend und der Führungstreffer im ersten Drittel war mehr als schmeichelhaft. Was in diesen 5 Minuten passiert ist, wissen die Götter. Die Spieler scheinen es ja selbst nicht zu wissen.
Ohne dieses Blackout wäre vielleicht ein Punkt drin gewesen. Okay, diese Einschätzung ist vielleicht der rosa Brille geschuldet.

Bisher haben die Mannschaften, die hinter uns liegen, auch für uns gespielt. Dies sollten wir aber auch wieder tun und mal wieder für Punkte sorgen. Dafür sollten wir auch mal wieder treffen. Die Reihe Fleury / Rech / Hult gefällt mir gerade überhaupt nicht. Ich glaube aber nicht, dass es an den Franzosen liegt. Vielleicht wäre Höfflin mal als Ersatz für Hult wert oder vielleicht auch Bartalis. Selbst als er in dieser Reihe war, hat sie mir besser gefallen. Die aktuelle Acton-Reihe würde ich jedoch so belassen wie sie ist.

ich denke einfach das den meisten Schlüsselspielern im Moment etwas die Luft ausgeht.

korken, UnknownVs und immmi gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auf dein Facebook-Profil antworten

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden