Welcome to Eishockey 365

Register now to gain access to all of our features. Once registered and logged in, you will be able to contribute to this site by submitting your own content or replying to existing content. You'll be able to customize your profile, receive reputation points as a reward for submitting content, while also communicating with other members via your own private inbox, plus much more! This message will be removed once you have signed in.

Community durchsuchen: Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'[KEV-Abgang]'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Eishockey in Deutschland
    • DEL-Clubs
    • Rund um die DEL
    • DEB Ligen
  • Hockey-News Weltweit
    • Europäische Ligen
    • Nordamerikanische Eishockeyligen
    • Drop The Gloves international
    • Hockey-News weltweit
  • Internationale Turniere
    • Nationen Turniere
    • Vereinsturniere
  • Bierstand an der Blauen
    • Rund um die Webseite
    • Sport ist Mord
    • Kaffeeklatsch mit Weizen
  • in eigner Sache

Marker Groups

  • Members

12 Ergebnisse gefunden

  1. [KEV-Abgang]

    neuer name: @EC_KAC-GM pilloni bestätigte, dass neben markus nordlund (schwierige vertragssituation) auch interesse an @KR_Pinguine-verteidiger nick st. pierre besteht... #EBEL #DEL https://twitter.com/MQuendler/status/964050070441201665
  2. [KEV-Abgang]

    Andrew Engelage wechselt zu den Graz 99ers Torhüter Andrew Engelage wechselt mit sofortiger Wirkung zu den Moser Medical Graz 99ers in die österreichische Erste Bank Eishockey Liga (EBEL). Der 29-Jährige wechselte im Sommer aus der zweiten schwedischen Liga nach Krefeld. Aufgrund einer Gehirnerschütterung absolvierte Engelage zwar die komplette Vorbereitung und 13 DEL-Partien für die Krefeld Pinguine mit einer Fangquote von 91.38 %, musste seit Oktober aber pausieren.
  3. [KEV-Abgang]

    Schymainski, Faber und Ness beenden die Saison nicht bei den Krefeld Pinguinen! Stürmer Martin Schymainski und Verteidiger Maximilian Faber werden die Krefeld Pinguine für die verbleibende Spielzeit 2017/18 verlassen. Beide wechseln mit sofortiger Wirkung in die DEL2 und werden bereits am Freitag spielberechtigt sein. Stürmer Martin Ness wird den Rest der Spielzeit in der Schweiz beim Zweitligisten SC Rapperswil-Jona Lakers beenden.
  4. [KEV-Abgang]

    Auch für Stürmer Martin Ness war es am Dienstag das vorerst letzte Spiel im Trikot der Pinguine. Nach Informationen des Stadt Spiegel zieht es den 24-jährigen Schweizer zurück in die Heimat. Er wird künftig, dies soll heute offiziell verkündet werden, für den Erstligisten SC Rapperswil auflaufen. http://www.mein-krefeld.de/sport/pinguine-der-ausverkauf-beginnt-aid-1.7358937
  5. Auf der Ausverkaufsliste der Schwarz-Gelben stehen jetzt auch Martin Schymainski, der bereits heute an die Frankfurter Löwen ausgeliehen wird. http://www.rp-online.de/sport/eishockey/kev/krefeld-pinguine-siegen-nach-starkem-endspurt-aid-1.7358718
  6. Vertrag aufgelöst: Tommy Kristiansen kehrt nach Norwegen zurück „Insgesamt ist es für mich nicht so gelaufen, wie ich es mir vorgestellt habe. Ich konnte mein Leistungspotential nicht abrufen und bin hier in Krefeld nicht Tommy gewesen. Oftmals war ich in den letzten Wochen frustriert und enttäuscht. Es tut mir leid, dass ich nicht mein bestes Hockey gezeigt habe. Ich möchte mich bei den Verantwortlichen bedanken, dass der Vertragsauflösung zugestimmt wurde und ich in meine Heimat zurückkehren kann“, so die Worte von Tommy Kristiansen.
  7. Nach seinem Wechsel vom EHC Freiburg zu den Krefeld Pinguinen im Sommer haben ihn zwei Verletzungen daran gehindert, in Deutschlands höchster Eishockeyliga DEL Fuß zu fassen. Nun braucht Niko Linsenmaier Spielpraxis – und bekommt sie bei seinem Heimatverein. Darauf haben sich die beiden Clubs zusammen mit dem Stürmer verständigt. Niko Linsenmaier wird daher von Krefeld nach Freiburg ausgeliehen und steht Trainer Leos Sulak möglicherweise bereits zum Saisonauftakt der DEL2 zur Verfügung (Freitag, 19.30 Uhr, Heimspiel gegen Bayreuth). Da der Center 24 Jahre alt ist, fällt er nicht mehr unter die Doppellizenzregelung, weswegen er – anders als jüngere Spieler – nicht flexibel zwischen den beiden Ligen pendeln kann. Daher wird er nun vier Wochen lang fest in Freiburg engagiert sein. Krefelds Sportdirektor Matthias Roos erklärt dazu: "Nikolas hat das Ziel, in der DEL zu spielen. Allerdings wird es für ihn nach der Verpflichtung von Christoph Gawlik umso schwerer, bei uns unter die ersten zwölf Stürmer zu kommen. Durch Training allein wird er den Rückstand nicht aufholen. Er benötigt Spielpraxis und wird diese in den nächsten vier Wochen bei seinem Heimatverein in Freiburg in der DEL2 bekommen." http://www.ehcf.de/news/article/niko-linsenmaier-kehrt-auf-leihbasis-zum-ehc-zurueck/
  8. Aufsichtsratschef Wolfgang Schulz erklärte gegenüber unserer Zeitung, dass Gawlik kein zusätzlicher Neuzugang sei: "Wir werden uns von einem anderen Stürmer trennen. Wer das sein wird, muss die sportliche Leitung entscheiden." Aus dem Umfeld des Teams war zu hören, dass es Nikolas Linsenmaier oder Diego Hofland erwischen könnte. http://www.rp-online.de/sport/eishockey/kev/krefeld-pinguine-christoph-gawlik-ist-eine-verstaerkung-mit-risiko-aid-1.7061778.amp
  9. Die Verantwortlichen der Krefeld Pinguine und Mark Mancari sind heute übereingekommen den Vertrag, der noch bis zum Ende der Saison 2017/18 gilt, aufzulösen. Marc Mancari war zur Spielzeit 2016/17 von den Augsburger Panthern an den Niederrhein gewechselt und hatte in 49 DEL-Spielen 12 Tore und 17 Assists erzielt. Auch in der Champions Hockey League gegen Oulu und Ostrava stand der mittlerweile dreifache Familienvater für die Pinguine auf dem Eis und konnte in vier Partien jeweils ein Tor und einen Assist beisteuern. Die Krefeld Pinguine wünschen Mark und seiner Frau Lise sowie den Kindern Kayden, Grayson und Myah alles Gute für die Zukunft! FB Krefeld Pinguine
  10. Quelle: Krefeld Pinguine FB-Account