Welcome to Eishockey 365

Register now to gain access to all of our features. Once registered and logged in, you will be able to contribute to this site by submitting your own content or replying to existing content. You'll be able to customize your profile, receive reputation points as a reward for submitting content, while also communicating with other members via your own private inbox, plus much more! This message will be removed once you have signed in.

Community durchsuchen: Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'[KEC-Abgang]'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Eishockey in Deutschland
    • DEL-Clubs
    • Rund um die DEL
    • DEB Ligen
    • Deutscher Eishockey Bund
  • Hockey-News Weltweit
    • Europäische Ligen
    • Nordamerikanische Eishockeyligen
    • Drop The Gloves international
    • Hockey-News weltweit
  • Internationale Turniere
    • Nationen Turniere
    • Vereinsturniere
  • Bierstand an der Blauen
    • Rund um die Webseite
    • Sport ist Mord
    • Kaffeeklatsch mit Weizen
  • in eigner Sache

Marker Groups

  • Members

11 Ergebnisse gefunden

  1. [KEC-Abgang]

    Gespräch mit Peter Draisaitl und Mark Mahon: Thomas, Bolduc und Eriksson gehen – Hospelt bleibt. Draisaitl und Mahon bestätigen die Abgänge von Thomas, Bolduc und Eriksson http://www.haimspiel.de/2018-abschlussgespraeche-der-liveticker/
  2. [KEC-Abgang]

    TJ Mulock verlässt ebenfalls die Haie "Es war eine harte Playoff-Serie gegen Nürnberg. Das fünfte Spiel war schwer zu verkraften, in Spiel 6 haben wir es dann nicht mehr geschafft. Ein paar Situationen waren unglücklich, so ist das Ende natürlich auch enttäuschend". TJ Mulock bestätigte auch, dass er die Haie verlassen wird: "Das Gesicht der Haie wird sich in der neuen Saison verändern". Er denkt selbst, dass es eine "50/50-Entscheidung war. Für mich ist klar, dass ich weiter in Deutschland spielen möchte. Ich habe die Entscheidung der Organisation auch verstanden". Quelle: Haimspiel
  3. [KEC-Abgang]

    14:15 Uhr: Blair Jones wird die Haie verlassen Blair Jones sagt: "Es nervt immer, wenn die Saison beendet ist weil wir aus den Playoffs ausgeschieden". Zu seiner persönlichen Saison sagt er: "Mein Verletzung war hart, aber danach konnte ich dem Team helfen. Natürlich haben auch die Playoffs Spaß gemacht". Der Club wird nach Meinung von Blair Jones nun eine andere Richtung einschlagen.
  4. [KEC-Abgang]

    Justin Peters wird die Haie verlassen “Ich habe die Zeit hier in Köln sehr genossen. Großartige Arena, nette Teamkollegen” lobte Justin Peters das Umfeld der Haie. “Gustaf ist ein großartiger Goalie. Meiner Meinung nach ist er der beste Goalie in der Liga. Es war klar, dass die Situation nach seiner Verletzung schwieriger für alle sein wird”. Justin Peters bestätigt, dass er nun frei auf de Markt ist, freut sich aber auf die Familie: “Ich habe seit Oktober meine Familie, meine Kinder nicht mehr gesehen. Ich freue mich unfassbar darauf, sie jetzt im Sommer wiederzusehen in meiner Heimat”. http://www.haimspiel.de/2018-abschlussgespraeche-der-liveticker/
  5. [KEC-Abgang]

    Dshunussow wird die Haie verlassen “Wir sind noch etwas niedergeschlagen. Wir haben es nicht hinbekommen konstant Punkte zu sammeln. In den Playoffs hatten wir den Glauben, Nürnberg zu schlagen. Das haben wir auch nicht hinbekommen und jetzt ab dem Halbfinale, wo es wirklich Spaß macht, sind wir nicht mehr dabei” gibt Dshunussow zu. Dass Justin Peters neu dazu kam, beurteilt Dshunussow so: “Die Verpflichtung kann ich absolut nachvollziehen. Der Club musste reagieren. Was wäre passiert wenn das mit Hannibal Weitzmann und mir nicht funktioniert hätte? Wenn später Justin Peters nicht mehr auf dem Markt gewesen wäre? Das Risiko musste der Club umgehen”. Die Teamkollegen haben vor allem die Moral von Dshunussow immer gelobt: “Grundsätzlich habe ich die Erfahrung gemacht, dass schlechte Laune nie die Situation besser macht. Der Anspruch muss doch sein, Situationen im Leben richtig zu meistern. Mein Lieblungsspruch ist: Ich kann nicht entscheiden was passiert, ich kann nur entscheiden wie ich damit umgehe. Uns Eishockey-Profis geht es im Leben doch ganz gut.” Für Dshunussow geht es in Köln nicht weiter: “Mir wurde schon mitgeteilt, dass ich keinen neuen Vertrag erhalten werde. Die Spielerberater weiß natürlich auch schon Bescheid und dann schauen wir in den nächsten Monaten, welche Angebote reinkommen”. Zum aktuellen Zeitpunkt liegt noch kein Angebot für Daniar Dshunussow vor. http://www.haimspiel.de/2018-abschlussgespraeche-der-liveticker/
  6. [KEC-Abgang]

    Gerade auf Twitter von den Haien bekanntgegeben. Puh, damit hätte ich nicht gerechnet. Danke Christian Ehrhoff für deine Verdienste im deutschen Eishockey. War lange unser Aushängeschild in NA.
  7. [KEC-Abgang]

    Die Kölner Haie gaben heute überraschend bekannt, dass Shawn Lalonde nicht mehr zum Kader der Mannschaft gehört. Der Verteidiger hat einen noch bis 2019 gültigen Vertrag, wird diesen aber nicht mhr erfüllen. Nach Nick Latta ist Lalonde der zweite Spieler, der die Haie während der laufenden Saison verlässt. Dieses Mal ging die Trennung aber von Vereinsseite aus. Ursprung der Differenzen zwischen dem Verteidiger und den Haien war eine Streichung des Kanadiers aus der Mannschhaft Anfang Januar. http://www.haimspiel.de/lalonde-fliegt-bei-den-koelner-haien-raus/
  8. Nick Latta ist mit heutigem Tag kein Kölner Hai mehr. Der Vertrag wurde auf Wunsch des Spielers aufgelöst. Gemeldet von Haimspiel auf FB noch kein Text dazu
  9. Max Reinhart unterschreibt bei den Ottawa Senators Zwei-Wege-Vertrag für den Stürmer der Kölner Haie über ein Jahr in der NHL/AHL. EHN Ticker
  10. Former NHLer Dane Byers joins the Storm!
  11. Mit Spaß meint Gotthardt natürlich Erfolg: „Das Aus im Viertelfinale war eine totale Enttäuschung.“ Der Ober-Hai plant einen neuen Titel-Angriff – und will Frieden mit Kölns Nationalstürmer Patrick Hager (28). Der Rauswurf des Stürmers in den Playoffs ärgert Gotthardt noch immer: „Hager ist ein exzellenter Spieler. Er hat noch ein Jahr bei uns Vertrag. Wenn der Trainer mich anruft und darum bittet, mit Hager zu reden, mache ich das. Sonst nicht.“ http://www.bild.de/sport/mehr-sport/eishockey/gotthardt-will-frieden-mit-hager-51375380.bild.html