Welcome to Eishockey 365

Register now to gain access to all of our features. Once registered and logged in, you will be able to contribute to this site by submitting your own content or replying to existing content. You'll be able to customize your profile, receive reputation points as a reward for submitting content, while also communicating with other members via your own private inbox, plus much more! This message will be removed once you have signed in.

plügl72

Fans
  • Gesamte Inhalte

    74
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    1
98/1000

Über plügl72

  • Rang
    Advanced Member
  • Geburtstag
  1. in einem Anfall narzisstischen Postings zitiere ich mal hier meine Meinung aus dem Giliati-Thread. Nicht dass er dort untergeht:) .... Wahnsinn, da schaut sich ein Manager 54 Spiele (s)einer Mannschaft an und hat überhaupt keine Idee wie und was man verbessern könnte?! Und hey, wir haben nicht mit Abstand den Titel geholt, sondern mit Ach und Krach das Saisonziel erreicht! Darauf muss man erst man kommen, mit allen zu verlängern, die teilweise gerade in den wichtigen Spielen (hat Giliati gegen Wolfsburg überhaupt mitgespielt?!) völlig vergeigt haben...Ach so und weil so lustig ist, lässt man die 2 Besten dann mal eben gehen. Das wird eine traurige Reise durch die Saison 2018/2019, mal sehen wann die ersten den Skalp von Rumrich fordern...ach so, das bin ja ich! Was soll´s ich steh dazu! Es geht auch gar nicht darum, ob man dann mit viel Glück und super Strahli 1-2 Spiele mehr gewinnt, sondern um den schlichten Fakt dass im Sport (wie überall) Stillstand = Rückschritt bedeutet und im (bei uns eher gefühlten) Erfolg die größten Fehler gemacht werden. Und der größte Fehler ist der, sich auf den paar mühsam erkämpften Lorbeerchen auszuruhen und nicht gesehen zu haben, woran es schon die ganze Saison krankte. Goalgetter, Blueliner...Wettkampfhärte...
  2. [SERC-Vertrag]

    Es geht auch gar nicht darum, ob man dann mit viel Glück und super Strahli 1-2 Spiele mehr gewinnt, sondern um den schlichten Fakt dass im Sport (wie überall) Stillstand = Rückschritt bedeutet und im (bei uns eher gefühlten) Erfolg die größten Fehler gemacht werden. Und der größte Fehler ist der, sich auf den paar mühsam erkämpften Lorbeerchen auszuruhen und nicht gesehen zu haben, woran es schon die ganze Saison krankte. Goalgetter, Blueliner...Wettkampfhärte...
  3. [SERC-Vertrag]

    Wahnsinn, da schaut sich ein Manager 54 Spiele (s)einer Mannschaft an und hat überhaupt keine Idee wie und was man verbessern könnte?! Und hey, wir haben nicht mit Abstand den Titel geholt, sondern mit Ach und Krach das Saisonziel erreicht! Darauf muss man erst man kommen, mit allen zu verlängern, die teilweise gerade in den wichtigen Spielen (hat Giliati gegen Wolfsburg überhaupt mitgespielt?!) völlig vergeigt haben...Ach so und weil so lustig ist, lässt man die 2 Besten dann mal eben gehen. Das wird eine traurige Reise durch die Saison 2018/2019, mal sehen wann die ersten den Skalp von Rumrich fordern...ach so, das bin ja ich! Was soll´s ich steh dazu!
  4. Gibts Freitag ne Saisonabschlußfeier im Eisbär?
  5. Schade. Tolle Stimmung. Da kann Wolfsburg 100mal Meister werden das kriegen die nie hin...
  6. Heute neues Priest Album. Der SERC wird euch mit Firepower aus der Arena rocken😀. Egal wen ihr aufbietet.
  7. Wir sind als Team ne Einheit. Wenn man da so den ein oder anderen Stinkstiefel aus dem Forum in der Mannschaft hätte wären wir nie da wo wir jetzt sind. Denn Fakt ist auch dass Geld und Qualität auf längere Sicht eben doch Tore schießt. Und das zeigt sich dann halt u.a. an den nicht sauber zu Ende gespielten 2:1 Situationen. Jetzt einfach weiterkämpfen wie die wilden Schwäne...Glaube auch an ein Spiel 3.
  8. War sicher nicht unser bestes Spiel. Aber hätten wir genausgut gewinnen können. Jetzt Freitag noch mal Vollgas. Wenns zu Ende geht dann ist es zwar schade aber die Saison war trotzdem eine gute Werbung für unseren Verein und dessen Idee von einem Schenninger Hockey.
  9. Befürchte dass die DEG noch 2 Siege einfährt und wir damit in jedem Fall noch einen Sige brauchen. Den bräuchte man übrigens auch allein zwecks Selbstvertrauen für evtl. PPO! Frage mich nur langt das in jedem Fall? Wie ist das in der DEL zählt hier zuerst das Torverhältnis oder der direkte Vergleich bei Punktgleichheit?
  10. Tja. Zuviel Olympia. Zu wenig Training. Keine Schwachstelle abgestellt. Ein Trauerspiel. Hoffentlich machen sie sich die tolle Saison jetzt nicht mit 3 sang und klanglosen Niederlagen kaputt. Sieht fast so aus...
  11. Sehe nach wie vor keinen zwingenden Grund hier irgendwen zu ehren. Kann man beim nächsten Länderspiel machen. Hat nix mit Kleingeistigkeit zu tun sondern es sind einfach zwei unterschiedliche Baustellen. Wie gesagt holt Euch Autogramme und tragt die Täschle der armen müden Mannheimer Helden - aber eben nach dem Spiel. Kostet allenfalls Konzentration und Zeit.
  12. wieso man könnte doch die wichtigere KO-Phase nach Olympia verlängern. 2 Gruppen z.Bsp. - Gruppe 1-6 spielt um die Plätze 1-4 (= direkte Playoff-Teilnahme) 7-12 (spielt um die letzten Playofftickets) ich glaube da wären verschiedene Modelle diskutabel, man müsste es nur mal angehen! Durch so eine endlos lange Hauptrunde schafft man ja erst den Anreiz für die o.g. Wettbewerbsverzerrung!
  13. darum geht es nicht. es geht um den Fakt, dass ein Team absichtlich nicht in Bestbesetzung antritt, weil es die Punkte nicht mehr braucht. Das erfüllt - wie eben auch bei Krefeld und Straubing den Tatbestand der Wettbewerbsverzerrung wie an anderer Stelle schon mehrfach ausgeführt. Da gibt es NIX zu diskutieren. Ob einem das nun passt oder nicht oder ob man am Ende trotzdem gewinnt, ist in diesem Zusammenhang egal!
  14. nee, wir machen vor Olympia spieltechnisch den Sack zu. Um Überbelastung zu vermeiden, spielen wir eine normale Doppelrunde mit Hin und Rückspiel und einen DEL-Pokal und gut ist!
  15. Ja, Wettbewerbsverzerrung Nummer 2 nach Krefeld. Was kommt als Nächstes? Alle die nicht gegen den SERC spielen, dürfen maximal 4 Feldspieler stellen, weil es so kalt ist?