Welcome to Eishockey 365

Register now to gain access to all of our features. Once registered and logged in, you will be able to contribute to this site by submitting your own content or replying to existing content. You'll be able to customize your profile, receive reputation points as a reward for submitting content, while also communicating with other members via your own private inbox, plus much more! This message will be removed once you have signed in.

Arcanum

Fans
  • Gesamte Inhalte

    131
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von Arcanum

  1. Heute ist ein - für mein Empfinden - sehr schlechter Tag für das deutsche Eishockey. Das Schiedsgericht hat entschieden, dass die vertraglichen Vereinbarungen zwischen DEL und DEL2 für den Auf- und Abstieg von Seiten der DEL2 nicht erfüllt wurden. Damit kommt es weiterhin nicht zu einem geregelten Auf- und Abstieg zwischen den beiden Ligen. https://www.del.org/news/schiedsgericht-voraussetzungen-fuer-auf-abstieg-von-del2-nicht-erfuellt/8143 Dummheit seitens der DEL2 bzw. gerüchteweise Bietigheim - einfach traurig, dass sie es mal wieder verbockt haben...
  2. Nicht? In keiner anderen Sportart in D gibt es Regelungen zum Nachrücken? Okay, mag vll. so sein... Was das mit sportlichem Auf- und Abstieg zutun hat? Nun - wesentlich mehr als das, was das jetzige Modell damit zu tun hat!
  3. Nachrückverfahren bis ins Halbfinale - so meine Informationen. Wenn keiner der sechs ins HF gekommen ist, dann bleibt der Absteiger in der DEL und es gibt keinen Aufsteiger - nochmals - so meine Infos...
  4. 1. Ist Bestandteil der derzeitigen Vereinbarung. Heisst: Jeder der 6 Vereine, die die Bürgschaft hinterlegen, muss auch ein entsprechendes Stadion nachweisen. 2. Ein einheitliches Lizenzierungsverfahren gibt es bereits seit mehreren Saisons.
  5. Auf den Punkt treffender Kommentar der EHN: https://www.eishockeynews.de/aktuell/artikel/2018/01/18/klare-niederlage-fuer-den-sport.html
  6. Das einzige was nicht fair ist, ist der derzeitige geschlossene Zustand. 14 "Vereine" haben beschlossen, dass sie die 1. Liga sind und niemand mitspielen darf, es sei denn einer geht pleite. Für die Clubs der DEL2 ist der Zustand unfair und untragbar.
  7. Danke. Man oh man, was haben die da bloß für einen Mist verzapft -.-
  8. Super wichtige 3 Punkte für uns - die allerdings etwas Glücklich entstanden sind. Mal ernsthaft, wo sieht der Schiri da denn Torraumabseits eines Wolfsburgers? Hätte er das nicht gepfiffen wäre spätestens beim Videobeweis klar geworden, dass Wolfsburg da grad das 1:2 erzielt hat. Peinlich auch, dass Bremerhaven es scheinbar nicht hinbekommen hat das Netz ordentlich zu flicken, nachdem es vor ein paar Spielen schon mal ein Puck durchs Netz geschafft hat... Wäre definitiv ein anderes Spiel gewesen, wenn die Schiris nicht unberechtigt Torraumabseits gepfiffen hätten! Zu sehen im Gamereport ab 2:13: https://www.telekomsport.de/event/pinguins-bremerhaven-grizzlys-wolfsburg/12446
  9. [WOB-Gerücht]

    Popiesch kann wohl definitiv gestrichen werden.
  10. [MERC-Vertrag]

    Popiesch sagte bei einem Gesprächsabend "Leute bei Losche" vor einigen Wochen sinngemäß folgendes: Alfred Prey sagte heute zu den Gerüchten: Mal schauen ob Popieschs Worte Gewicht haben
  11. Das "Geheimpapier" wird wahrscheinlich einfach der Gesellschaftervertrag sein.
  12. Warum muss ich bei deinem Beispiel mit dem Verteidiger auch technisches Tor geben? Es ist sein Job den Angreifer aufzuhalten - natürlich mit legalen Methoden. Bei dem Versuch kann es aber durchaus unabsichtlich passieren, dass der Angreifer von den Beinen geholt wird - als Schiri möchte ich nicht entscheiden ob das nun absichtlich war oder nicht. Beim Torhüter - dessen Job es ist das Tor zu verhindern - ist es doch recht eindeutig ob er sich umdreht und das Tor umschubst oder in einer Abwehraktion das Tor aus der Verankerung hebt - zumal die Schiris hier auf den Videobeweis zurückgreifen dürfen. Bzgl. der persönlichen Strafe gebe ich dir recht, technisches Tor + SPD wäre ne Möglichkeit. Auch bei letzterem gebe ich dir recht - es wird kaum einen Unterschied machen, die Sache ist wohl durch...
  13. Naja, man stelle sich das Szenario 2 auf 0 in einem 7. Playoffspiel vor. Was hat der Torhüter zu verlieren? Kassiert er ein Tor in der Situation kann das den Verlust der Meisterschaft bedeuten. Also schmeißt er lieber das Tor um und der Gegner versemmelt den Penalty. Zwar darf er dann duschen gehen, bspw. ein Aus den Birken ersetzt ihn in dem Falle jedoch sehr adäquat. Das technische Tor verhindert diese Situation, da ein 2 auf 0 besser ist als ein garantiertes Tor.
  14. Der Unterschied ist: Der Torhüter hat bei JEDEM Brakeaway die Möglichkeit diesen zu unterbinden. Hat er grad kein Bock drauf? Nu, schmeißmer halt das Tor um. Dem Spieler die Beine wegziehen ist selbstverständlich auch unsportlich aber eben nicht immer möglich.
  15. ...oder besser gesagt als Bestrafung einer Kombination aus nicht sicherer Torchance und grob unsportlicher Aktion.
  16. Magst du so sehen. Ich sehe dieses technische Tor als Bestrafung eines grob unsportlichen Verhaltens, nicht als Bestrafung dafür, dass eine nicht sichere Torchance genommen wurde.
  17. Halte die Regelung der DEL für gerechtfertigt. Ebenso die Geldstrafe für Leggio. Sehr schön, damit ist das Thema dann für mich auch abgeschlossen
  18. Den können wir abhaken wenn die DEL eine entsprechende Regeländerung vollzogen hat ^^
  19. Wie kommst du eigentlich auf das schmale Brett ich würde ihn mit irgendwas bestrafen wollen, was das Regelbuch nicht hergibt? Ich hab von Anfang an gesagt: wenn das Regelbuch eine weitere Bestrafung zulässt, dann sollte diese ausgesprochen werden. OB es eine Möglichkeit gibt prüfen die "Regelexperten" der DEAL, nicht ich und auch nicht du...
  20. Er hat eine klare Torchance mit mindestens 1 auf 0, eher 2 auf 1 oder 2 auf 0 verhindert. Im Gegensatz zum laufenden Spiel gibt es beim Penalty keine Nachschussmöglichkeit. Er hat sich also regelwidrig in eine bessere Position gebracht. Freue mich schon auf die schönen Spiele ohne Breakaways, weil die Goalies meinen sie könnten einfach das Tor umwerfen um eine Situation zu entschärfen...
  21. Das prüft die DEL nun mal gerade...
  22. Ziemlich übertriebene Darstellung. Was wäre falsch daran Leggio mit disziplinarischen Maßnahmen zu belegen, wenn das Regelbuch diese hergibt?
  23. Es liegt nicht in meinem Ermessen und nicht in meiner Verantwortung zu entscheiden ob und welche Regeln hier nachträglich angewandt werden können. Dein Beispiel bzgl. Gefängnisstrafe hinkt gewaltig, weil es hier nicht darum geht neu geschaffene Regeln auf Verfehlungen der Vergangenheit anzuwenden, sondern zu prüfen, ob das Regelbuch zum Zeitpunkt der Verfehlung die nachträgliche Bestrafung des Spielers hergibt. Das prüft die DEL, nicht mehr und nicht weniger. Sollte es eine solche vorgesehene Möglichkeit geben, dann sollte sie meiner Meinung nach angewandt werden.
  24. Achso - und OB es diese Möglichkeiten gibt prüft die DEL ja gerade. Gibt es die Möglichkeit, dann bin ich definitiv für die Anwendung.
  25. Die Frage ist halt: Gibt es Regeln, die eine nachträgliche Bestrafung zulassen? Es gab bspw. mal eine Regel die das "lächerlich machen des Spiels" betraf. Ich weiß nicht, ob es diese Regel noch gibt, sie könnte hier aber dann durchaus Anwendung finden.