Welcome to Eishockey 365

Register now to gain access to all of our features. Once registered and logged in, you will be able to contribute to this site by submitting your own content or replying to existing content. You'll be able to customize your profile, receive reputation points as a reward for submitting content, while also communicating with other members via your own private inbox, plus much more! This message will be removed once you have signed in.

Pietaon

Fans
  • Gesamte Inhalte

    115
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Pietaon

  • Rang
    Advanced Member
  • Geburtstag 14.12.1990

Mein Verein

  • Eisbären Berlin
  • Mein Verein Eisbären Berlin
  1. z.B. Falls sich noch jemand an Marvin Krüger erinnern kann. Der war damals in Hannover der schlechtbezahltete DELSpieler mit knapp 1.500€ Netto. In der DEL2 bekam er später das vierfache für eine deutlich bessere Rolle. (Darüber gab es im Übrigen auch mal einen Artikel in einer Zeitung) Christopher Kasten. Der über Jahre hinweg Angebote aus der DEL2 ausschlug, weil er in der Oberliga einfach mehr Geld geboten bekam. (Dazu gibts keine Quelle, da ich es aus erster Hand habe) Und das sind nur wenige Beispiele. Da ließe sich die Liste bis ins unermessliche weiterführen.
  2. Genau den meinte ich Aber ja, die Heimat spielt da natürlich auch nicht zu wenig in die Entscheidungsfindung mit ein
  3. @Serc1993 Kein Ende in Sicht bedeutet für micht nicht, dass sie nicht auch mal ohne Titel nachhause gehen. Aber München wird noch für ein lange Zeit die Mannschaft sein, die es im Titelkampf zu schlagen gilt. Erinnert mich stark an unsere Berliner Erfolgsdekade mit nicht weniger als sieben Titeln.
  4. Naja, eine 3-4 Reihenspieler in der DEL bekommt in der Regel in der DEL2 für die vorderen Reihen nicht selten mehr Geld. So geht das ganze weiter bis zur Oberliga
  5. Im Gegensatz zum Starensemble der Adler oder Haie scheint bei den Bullen wahrlich eine funktionierende Mannschaft auf dem Eis zu stehen, in welcher jeder seine Rolle im Team gefunden hat. Und das nun schon seit mindestens 3 Jahren ohne Ende in Sicht!
  6. Sehe ich ähnlich! Was die Münchner da aufs Eis bringen, ist einfach abgeklärt und erinnert auch mich an unsere glorreichen Zeiten. Auch Pinizzotto musste sehr viel einstecken, verstand es aber trotzdem zu fast jeder Zeit cool zu bleiben, währenddessen wir den Weg zur Strafbank genommen haben. Wenn er so spielt, ohne willkürliche Ausraster und Schwalben, ist er für mich das I-Tüpfelchen für das Münchner Erfolgshockey. Trotzdem habe ich heute eine kämpferische Leistung der Eisbären gesehen, auf die man stolz sein kann. Man hat sich dem Körperspiel angenommen, in UZ deutlich verbessert und in der Offensive ständig Chancen kreiert. Aber trotzdem hat es heute nicht sollen sein.
  7. Genauso männlich wie im letztjährigen Finale kurz vor Schluss oder die Faustschläge von hinten auf einen am Boden liegenden Furchner (der wohl fairste Spieler der Liga)?! Wow, darauf hat Eishockeydeutschland gewartet. Ein Kommentar, der sehr tief blicken lässt.
  8. [MERC-Gerücht]

    Ist noch im besten Alter und ist über die Jahre stetig besser geworden! Fand ihn schon damals bei uns in Berlin sehr stark und technisch sehr versiert. Ein guter Griff für die Adler!
  9. Naja, mir geht es da eher um die Unterstellung der böswilligen Absicht, mit dem Ziel den Spieler aus der Serie zu nehmen. Natürlich reißt er die Arme hoch, aber doch in dieser Situation vor Schreck, da er Button einfach nicht hat kommen sehen. Ähnlich wie Pinizotto gegen Richmond, als dieser den Helm verlor. Auch dirt gab es keine Strafe und zwar für mich auch völlig richtig. Ansonsten könnten wir auch zum Halma gehen.. Aber gut, jeder hat seine Meinung und damit ist auch gut. Im übtigen auch an @Coyote meine harsche Wortwahl diesbezüglich nicht persönlich nehmen, ist halt auch hier etwas Trashtalk Beim Rest deines Posting gehe ich sogar mit
  10. Fanbrille abnehmen kann manchmal helfen
  11. Du willst was von Objektivität predigen? Ein gezielter Check gegen den Kopf um ihn absichtlich aus der Serie zu nehmen?! Das ist ja wirklich der Brüller des Tages Jemand mit einem Hauch von Sachverstand und „Objektivität“ erkennt, dass beide Spieler komplett woanders hingeschaut haben und dementsprechend unglücklich zusammengerasselt sind. Das passiert im Eishockey nun machmal. Aber hier jemandem eine bloße Verletzungsabsicht vorwerfen? Da fehlt mir alles... Und ja, die Aktion gegen Lauridsen war ein böses Foul. Ja, Sheppards Kniecheck im HF stand dem im nichts nach. Und ja, der Pinner ist Wiederholungstäter. Nicht wegen seiner fairen Fights (die ich allesamt wirklich geil fand), sondern wegen Aktionen wie im letzjährigem Finale oder am Anfang dieser Saison gegen Furchner, denn das waren die dreckigen Aktionen, die ihn zu einem Wiederholungstäter machten. Und wie schon an anderer Stelle erwähnt, muss sich jetzt entweder jemand den Pinner mal vornehmen, auch wenn es wohl ein böses Aua geben wird, oder man lernt diesen Typen komplett zu ignorieren und findet seinen eigenen Spielstil wieder. Geht die Pinizzottoshow so weiter, dann wird die Serie zurecht und auch verdient am Sonntag zuende sein. Bis dahin ist aber noch viel zu spielen und mich stimmt es sehr optimistisch, dass die Eisbären nach schlechten Spielen immer mit Topleistungen geantwortet haben, die vorher kein Mensch erwartet hätte.
  12. Ist dieser kleine Playofftypische Crosscheck denn wirklich ein Foul? Diese gibt es doch 1000 mal im Spiel auf beiden Seiten und gehören zum Playoffhockey einfach dazu. Ich habe das Gefühl, dass das hier mehr einem Fußballforum ähnelt als einem Eishockeyforum..
  13. Das schlechteste Spiel der Saison.. ein schlechteres Timing als das Finale konnte man dafür nicht finden. Wirkt so, als dass sich bis auf Sheppard anscheinend alle vor Pinizzotto in die Hose sch..en. Denkte über den „Sportsmann“ ist hier alles gesagt, aber seine Masche geht gegen die Berliner Lämmer total auf. Unglaublich wie wenig Eier der Baxmann hat und sich wie ein betroffener Pudel nach gefühlt 1000 Stockchecks wegdreht um bloß nicht mit dem in Konflikt zu geraten... Im Übrigen wäre auch ein höherer Münchner Siegt verdient gewesen, denn das ist schon verdammt stark was die heute abgeliefert haben.
  14. War das bei den Adlern jemals ein Hindernis?😅 Ich persönlich gehe davon aus, das Petersen nicht zu halten sein wird und entweder bei RB, Köln, Mannheim oder im europäischen Ausland sein Glück versucht.
  15. [IEC-Gerücht]

    Zu seinen Berliner Zeiten lagen seine Stärken im klassischen Defensivspiel und war darüber hinaus auch läuferisch gut zu gebrauchen. Hat das Herz am rechten Fleck und lieferte immer dann seine Bestleistungen ab, wenn es verdammt wichtig wurde. Trotzdem immer für einen Patzer gut! Also ein Mann zwischen Genie und Wahnsinn...