Welcome to Eishockey 365

Register now to gain access to all of our features. Once registered and logged in, you will be able to contribute to this site by submitting your own content or replying to existing content. You'll be able to customize your profile, receive reputation points as a reward for submitting content, while also communicating with other members via your own private inbox, plus much more! This message will be removed once you have signed in.

Odinson

Fans
  • Gesamte Inhalte

    444
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    3
232/1000

Über Odinson

  • Rang
    Advanced Member
  • Geburtstag 14.11.1987

Mein Verein

  • Kölner Haie
  • Mein Verein Kölner Haie
  1. Hab auch nichts anderes behauptet, nur das 8 Jahr rum sind und er schon ein ein Insolvenzverfahren hatte und sie da die Haie gibts immer noch. Wenns bescheiden läuft gehen die Lichter aus klar, dafür müssen aber mehrer Dinge schief gehen und dann muss man sehen was Gotthardt macht. Ob er das Ausgleichen möchte, die finanziellen Mittel hat er. Aber genug davon, ist ja nicht unbedingt das Thema hier
  2. So um mal ein bisschen aufzuräumen. Die ~28 Mio sind Verbindlichkeiten dem ehemaligen Geldgeber Heinz Hermann Göttsch gegenüber. Der hat sich 2010 als Mäzen zurück gezogen (Retter Shirts) und die Haie sind dann von Gotthardt übernommen worden. Göttsch war/ist Immobilienentwickler und ist in Geldnot geraten. Hat sich von den Haien verabschiedet und alle Rechnungen vorher bezahlt. Der Betrag ist von 1994 bis 2010 zusammengekommen. Diese Verbindlichkeiten sind mit Rangrücktritt an ihn versehen. Er selber hat gesagt das er sie nicht kassieren wird und seine Firma ist auch schon durch ein Insolvenzverfahren. Sie werden aber immer in der Bilanz drin bleiben. Gotthardt finanziert die Haie wie alle andren inkl. Sabo auch und gleicht den Jahresbetrag aus. BTT Gerade der Sturm der Adler weiß zu gefallen. Bin gespannt wie es mit Pavel läuft.
  3. [KEC-Gerücht]

    Mein Vertrag in Pittsburgh gilt noch für ein weiteres Jahr. Der liegt auch erstmal im Fokus. Mein Ziel war es schon immer und wird es auch immer sein, es in die NHL zu schaffen. Und von daher macht es für mich auch Sinn, so lange wie möglich drübenzubleiben.“ Aber noch scheint ein Platz im Eishockey-Oberhaus weit entfernt, in der ersten Saison zahlte er viel Lehrgeld. Tiffels gesteht: „Dieses Jahr gab es für mich viele Tiefpunkte aber auch Highlights. Aber ich glaube in der Zukunft würde ich nicht so gerne in der East Coast Hockey League spielen. Aber da wird es jetzt im Sommer Gespräche mit Pittsburgh geben - und dann warten wir mal ab.“ – Quelle: https://www.express.de/29998468 ©2018
  4. Leider nicht ganz es werden, schon seit letzter Saison, nur verurteilte/gegebende Strafen aufgelistet. Freispruch nicht, man kann noch nichtmals sehen ob ein Verfahren eingeleitet wurde. Mich würde zB die Begründung zu Plachta interessieren. https://www.del.org/strafbank
  5. Ich hätte Looker gerne wieder. Auch trotz der Aktion im Dorf. Der Mann hatte natürlich auch seine Fehler, aber allen seinen anderen Kollegen einen großen Vorteil gegenüber. Er hatte eine Linie und die war die gleiche in jedem Spiel. Man konnte sich darauf einstellen und wusste was man am Eis geboten bekommt. Auch wenn da regelmäßig solche komischen Aktionen bei waren wie Team A 2min wegen Beinstellen Team B 2min Unsportliches Verhalten. Weil der Spieler zu theatralisch gefallen ist. Zur Ausbildung und Schulung, das eine muss ja nicht das andere Ausschließen. Befördert man einen der beiden aktuellen nach oben weg und stellt einen Ausländer auf der Position ein
  6. Es mag an mir liegen, aber ich finde im Zusammenhang mit Reha Maßnahmen nicht soviel Humor. Aber jedem das seine Finde es toll das sie es veröffentlicht haben, nur die Vortragsart ist halt nichts meins. Muss ja aber auch nicht. Finde da klingt im Unterton , zwar berechtigtes, aber eben mimimi mit.
  7. a) Wer sagt das es hierfür keine Sanktionen gibt. zB Boos = Spaßvogel der DEL (geh jetzt mal davon aus das die Mail vom Vorsitzenden kommt oder zumindest in seinem Auftrag) b) Ganz einfach. Eine Öffentliche Stellungnahme, dass es ein Urteil gibt und das man nicht damit zufrieden ist. Und mehr nicht, auf nichts eingehen und nichts beschreiben. Vollkommen emotionslos, der Stein kommt danach von selber ins Rollen
  8. Es zu veröffentlichen und auch noch selber als Verein finde ich Top. Die gewählt Art und Weise ist nicht meins. Es auf lustig zu machen und mit passiv-aggressiven Unterton. Und zu Boos....... Da fehlen mir jegliche Worte. Es gibt kaum einen in dieser Liga der es regelmäßig schafft einen so zu überraschen und das im negativen Sinne.
  9. Die ersten beiden Beiträge fand ich super, aber den finde ich komplett daneben. Das hätte man vernünftiger machen können und nicht versuchen auf lustig mit passiv-aggressiven Unterton.
  10. Einmal der Wettbewerb und einmal die Preisverleihung
  11. Die ganze Aktion mit dem Wettbewerb und vorallem die Preise sind ganz großes Kino
  12. [MERC-Gerücht]

    Sehe ich auch so, wäre toll wenn die beiden den Flaake scoring technisch wieder ans laufen bekommen könnten.
  13. Da ich absolut kein Freund von Zensur bin, wird er von mir dafür nie Kritik bekommen. In der DEL läuft sovieles schief und statt in den letzten Jahren wirklich mal umfassende Reformen zu machen wird einfach ein Maulkorb allen anderen aufgesetzt. Das kann einfach nicht die Lösung sein.
  14. Dafür müsst ihr es erstmal einreichen, von alleine passiert da nichts.
  15. Hat absolut Recht mit dem was er sagt (auch wenn ich Körperverletzung für zu hoch gegriffen halte), trotzdem wird er wahrscheinlich dafür sanktioniert.